PostHeaderIcon Listenverkauf für Herbst- und Winterkleidermarkt im Kinderhaus Überacker startet am 11.09.

Das Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker wird am Sonntag, 8. Oktober 2017, von 14 bis 16 Uhr, wieder zur Kleider- und Spielzeugbörse – mit seinem  beliebten Kleidermarkt für Herbst- und Wintermode. Zeitgleich findet ein Kuchenverkauf statt. Der Erlös aus Käufer- und Verkäuferprovision (jeweils 10 %) sowie dem Kuchenverkauf kommt dem Kinderhaus zugute.

Angenommen werden gut erhaltene, saubere, modische Herbst- und Winterbekleidung von Größe 80 bis Größe 140, saubere Herbst- und Winterschuhe (max. 2 Paar pro Liste), Bücher, Spiele und Spielzeuge sowie Autositze und Kinderwägen.

Die Annahme der Waren ist am Samstag, 7. Oktober 2017, von 10 bis 11 Uhr, der Verkauf ist am Sonntag, 8. Oktober 2017, von 14 bis 16 Uhr; die Abholung der nicht verkauften Waren sowie die Abrechnung erfolgt ebenfalls am Sonntag von 19 bis 19:30 Uhr.

Listen sind ab 11. September im Schreibwarengeschäft Auer und im Kinderhaus Überacker zum Preis von 1 Euro/Stk. erhältlich.

PostHeaderIcon Abschied mit ein bisschen Wehmut, viel Vorfreude und einem Holzpferd

Abschied_Vorschulkinder_2017

Liebevoller „Rausschmiss“ der Vorschulkinder aus dem Kinderhaus in Überacker

Kurz vor Beginn der Sommerferien hat das Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker seine 19 Vorschulkinder verabschiedet. Der Abschlussgottesdienst wurde von Gemeindereferentin Katharina Hofmann gestaltet und stand unter dem Thema „Brücken“ als Sinnbild für den Übergang in eine neue Lebensphase. Über eine selbstgebaute kleine Holzbrücke, die vor dem Altar in der Kirche aufgebaut war, sind die Kinder an der Hand ihrer Eltern gegangen und haben erzählt, auf was sie sich in der Schule freuen: auf das Lesenlernen, das Rechnen und auf die Pause. Zum Abschluss des Gottesdienstes wurden die Kinder gesegnet und bekamen als Zeichen dafür, dass Gott immer bei ihnen ist, kleine Holzkreuze geschenkt.

Nach einem kleinen Stehempfang im Garten des Kinderhauses wurden die Kinder sprichwörtlich und mit viel Schwung aus dem Kinderhaus „rausgeschmissen“. Zum Abschied und zur Erinnerung haben die Vorschulkinder den Erzieherinnen ein selbstbemaltes Holzpferd mit ihren Namen darauf geschenkt.

P1110370 Vorschulkinder_fliegen_raus_Ueberacker

PostHeaderIcon Neuer Anstrich für das Gartenhaus

Gartenhaus-Aktion

Die Eltern im Kinderhaus St. Bartholomäus schwingen Schleifgerät und Pinsel. Das in die Jahre gekommene Gartenhaus im Garten des Kinderhauses St. Bartholomäus in Überacker brauchte dringend einen neuen Anstrich. Also hat der Elternbeirat alle Eltern um tatkräftige Unterstützung gebeten. An einem Samstag  wurde fleißig geschliffen und gepinselt. Die Arbeit hat sich gelohnt – nach rund fünf Stunden steht das Gartenhaus in neuem Glanz da.

PostHeaderIcon Kindergartenkinder singen mit Senioren

Kiga_und_Senioren_singen2Die Kinder aus dem Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker haben im Rahmen des Aktionstags „Musik in Bayern“ das Senivita-Pflegeheim in Maisach besucht und mit den Senioren Lieder gesungen. Passend zum Motto „Musik ist mein Zuhause“ haben die rund 50 Kinder mit ihren Erzieherinnen vor allem bayerische Lieder angestimmt, z. B. „Drunt in der greana Au“, „Schee langsam fang ma o mitanand“ und „Unterm Dach, juchhe“. Die Bewohner des Pflegeheims haben sich sehr gefreut. Als Dankeschön haben die Kinder ein Eis bekommen.

PostHeaderIcon Hoagart im Kinderhaus Überacker

Hoagart_ÜberackerDas Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker hat alle Eltern und Kinder heuer zum Hoagart ins Kinderhaus eingeladen. Weil die Wetterprognose leider gar nicht sommerlich war, haben die Erzieherinnen kurzentschlossen die Turnhalle festlich geschmückt und Tische und Bänke im Inneren des Kinderhauses aufgestellt, damit die Feier im Trockenen stattfinden konnte.

Jede der vier Kinderhausgruppen hat eine musikalische Darbietung vorbereitet. So haben die Kinder unter anderem „Drunt in der greana Au“, „Wenn wir schaun, schaun, schaun“ und „Unterm Dach, juchhe“ gesungen. Begleitet wurden sie dabei von den Bläsern der „Aicher Musik“ und einigen Erzieherinnen mit Akkordeon und Gitarre. Anschließend konnten sich alle am Buffet stärken. Für die Kinder gab es außerdem verschiedene Spielstationen wie Bälle werfen und Nägel ins Holz schlagen. So war auch das kühle Wetter schnell vergessen.

PostHeaderIcon Auf Tuchfühlung mit Uhu und Braunbär – Kindergartenkinder besuchen Wildpark Poing

Kiga_Ueberacker_WildparkDie Kinder des katholischen Kinderhauses St. Bartholomäus in Überacker haben ihren Sommerausflug heuer in den Wildpark Poing gemacht. Mit zwei gemieteten Reisebussen und gut gefüllten Brotzeitrucksäcken ging es am Morgen los in Richtung Wildpark.

Die Vorfreude der rund 60 Kinder war groß: „Wir besuchen heute das Eisbärbaby Quintana“, freute sich eine 4-Jährige.

Dass die Fahrt dann nicht in den Münchner Zoo zum Eisbärbaby ging, sondern zu den Wildtieren nach Poing, hat die Freude zum Glück nicht getrübt. Nur das Wetter hat es nicht gut gemeint mit den Ausflüglern. So wurden die Abstecher zu den Wölfen, Füchsen, Braunbären und Schafen immer wieder von Regenschauern unterbrochen. Am meisten beeindruckt hat die Kinder der Besuch bei Uhu Baba, der bei seinem lautlosen Flug durch die Zuschauerreihen den einen oder anderen Kinderkopf mit seinen Flügeln gestreift hat. Abschließend konnten die Kinder sich noch auf dem großen Spielplatz austoben und ein Eis schlecken, bevor es am Nachmittag dann mit vielen erschöpften aber glücklichen Kindern zurück nach Überacker ging.

PostHeaderIcon Igel-Kinder aus Überacker besuchen Eisbär-Baby in Hellabrunn

Igelkinder_besuchen_EisbärbabyDie Kinder der Igel-Gruppe im Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker haben ihren ersten Ausflug des Jahres in den Tierpark Hellabrunn nach München unternommen.

Die Vorfreude der 21 Kinder war groß: „Ich bin so gespannt darauf, das kleine Eisbär-Baby zu sehen“, meinte ein Mädchen. So führte der erste Gang die Gruppe direkt zur Tundra-Anlage. Und die Kinder hatten Glück: Nachdem Eisbärmama Giovanna und ihr Baby Quintana zunächst noch einen Mittagsschlaf hielten, wachten sie kurz darauf auf und die Igelkinder konnten Quintana beim Tollen über das Gelände und beim Baden im Wassergraben beobachten. „Nur auf unser Gruppenfoto haben wir sie leider nicht bekommen“, so Kinderhausleiterin Maria Bibonne augenzwinkernd.

 

PostHeaderIcon Frühjahrs- und Sommerkleidermarkt 2017

Frühjahrs- und Sommerkleidermarkt mit Cafeteria und Kuchenbuffet im Kinderhaus Überacker

Das Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker lädt am Sonntag, 19. Februar 2017, von 14 bis 16 Uhr, zu seinem beliebten Kleidermarkt für Frühjahrs- und Sommermode ein. Zeitgleich findet ein Kuchenverkauf statt.
Angenommen werden modische Frühjahrs- und Sommerkleidung in sehr gutem Zustand, saubere und gut erhaltene Kinderschuhe (max. 2 Paar pro Liste), Spiel- und Sportsachen, Fahrräder, Autokindersitze, Kinderwägen etc. Der Erlös aus Käufer- und Verkäuferprovision (je 10 %) sowie dem Kuchenverkauf kommt dem Kinderhaus zugute.

Die Annahme der Waren ist am Samstag, 18. Februar 2017, von 10 bis 11 Uhr, der Verkauf ist am Sonntag, 19. Februar, von 14 bis 16 Uhr; die Abholung der nicht verkauften Waren sowie die Abrechnung erfolgt ebenfalls am Sonntag, 19. Februar, von 19 bis 19:30 Uhr.

PostHeaderIcon Tag der offenen Tür

Wir laden Sie recht herzlich ein, unsere Einrichtung näher kennenzulernen.
Der Tag der offenen Tür ist am 16.02.2017 von 15 bis 17 Uhr.

PostHeaderIcon Vorschulkinder 2016

Abschiedsfest Vorschule 187  abschiedsfest-vorschule-002

 

 

 

 

 

Liebevoller „Rausschmiss“ der Vorschulkinder aus dem
Kinderhaus in Überacker

Kurz vor Beginn der Sommerferien hat das Kinderhaus St. Bartholomäus in Überacker seine 12 Vorschulkinder verabschiedet. Der Vorschulgottesdienst wurde von Gemeindereferentin Katharina Hofmann gestaltet und stand unter dem Motto: „Wir werden immer größer – neuen Aufgaben gewachsen sein“. Die künftigen Erstklässler haben mit Gegenständen erzählt, was sie in der Vorschulzeit gelernt gelernt haben oder was ihnen gut gefallen hat, was ihnen in der Schule hilft und auf was sie sich freuen. Zum Abschluss des Gottesdienstes bekamen die Kinder kleine Holzkreuze geschenkt und wurden gesegnet.

Nach einem kleinen Stehempfang wurden die Kinder sprichwörtlich und mit viel Schwung aus dem Kinderhaus „rausgeschmissen“. Zum Abschied und zur Erinnerung haben die Vorschulkindern den Erzieherinnen eine selbstbemalte Gartenbank geschenkt.